Zuckerküsse

Zutaten für 1 Portionen

 

1 Ei(er)
375 g Mehl
250 g Quark
200 g Margarine
1 Pck. Backpulver
Zucker, evtl. auch mit Zimt gemischt
Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten

Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Aus allen Zutaten außer Zucker mit den Knethaken des Handrührgerätes einen Teig herstellen. Aus dem Teig mit feuchten Händen knapp walnussgroße Kugeln formen und 10-15 Min. kalt stellen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180°C vorheizen.

 

Den Zucker in einen tiefen Teller geben. Jede Teigkugel von einer Seite im Zucker kreisförmig flach drücken. Einmal zusammen falten, mit der Zuckerseite nach innen. Den entstandenen Halbkreis wieder von einer Seite in den Zucker tunken und wieder falten, Zucker nach innen. Jetzt noch einmal in den Zucker drücken. Die Dreiecke mit der Zuckerseite nach oben auf das Blech legen. Zwischen den Teilchen Platz lassen, da sie ordentlich im Ofen aufgehen.

Bei 180°C ca. 10 Min. backen, bis die Küsse goldbraun sind, aber nicht zu dunkel.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*