EIN SUPER LECKERER JAPANISCHER KUCHEN – SO GEHT’S

Zutaten

 

100 g Butter
100 g Frischkäse
130 ml Milch
8 Eigelbe
60 g Mehl
60 g Maisstärke
13 Eiweiße
130 g Zucker
Puderzucker zum Bestäuben

 

Zubereitung

In einem Topf die Butter, den Frischkäse und die Milch verrühren und aufkochen lassen, bis es cremig ist. Vom Herd nehmen.
In einer großen Schüssel die Eigelbe verquirlen.
Nach und nach die etwas abgekühlte Butter-Frischkäse-Milch unterrühren.
Mehl und Maisstärke dazu sieben.
Alles gut mit dem Schneebesen verrühren.
13 Eiweiße in einer anderen Schüssel steif schlagen.
Langsam den Zucker einrieseln lassen und weiter steif schlagen.
Unter die Eigelbmasse den Eischnee nach und nach vorsichtig heben.

Backofen auf 160 °C vorheizen.

Die Eimasse in eine 24 cm Durchmesser Backform geben.
Die Backform sollte separat der Boden mit Backpapier ausgelegt sein und für den Rand, einen Streifen Backpapier schneiden uns ringsherum legen.
Die Backform in ein großes Tepsi stellen ( oder auf ein größeres tiefes Backblech).
Das Tepsi/Backblech mit heißem Wasser befüllen, bis unter den Rand.
Den Kuchen in den Ofen schieben und zunächst 25 min backen.
Backofen auf 140 °C herunterstellen und weitere 55 min backen. Sollte die Oberfläche schon sehr braun sein, dann mit Alufolie abdecken.
Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und den äußeren Ring der Form lösen. Randbackpapier abziehen.
Nun den Kuchen vorsichtig mit einem Teller stürzen, die Backformunterseite vorsichtig lösen.
Wieder auf einen anderen Teller stürzen.
Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*